Sonntag, 20. Dezember 2015

DIY Dusch-Jelly | Tipp





Hallo meine lieben,

nur noch 4 Tage, dann ist Weihnachten! Glücklicherweise bin ich schon mit allen Geschenken fertig und muss sie nur noch verpacken. Ich weiß aber, dass es immer ein paar unter uns gibt, die sich heute, oder vielleicht erst morgen, Gedanken über die Geschenke machen. Deshalb habe ich heute eine Last-Minute Weihnachtsgeschenkidee für euch, die man schnell herstellen kann, wenig kostet und wo man die Materialien alle in der Drogerie bzw. im Supermarkt finden kann. Es handelt sich um Dusch-Jelly’s 



Dusch Jelly, was ist das?

Dusch Jelly‘s kennen vielleicht einige von Lush. Es ist ein Art Wackelpudding-Duschgel, welche man wie ein Duschgel benutzt und, wie ein Duschgel riecht. Nur hat es nicht die Konsistenz eines Duschgels, aber so macht es umso mehr Spaß beim Duschen.



Was brauche ich dafür?

Für ein Dusch-Jelly braucht man nur wenige Dinge:

-Duschgel nach Wahl, z.B. eins für Männer eins für Frauen
- Einmachglas mit Deckel
-Sofort Gelantine
-einen Löffel zum Umrühren
Und vielleicht noch Ediketten zum Aufkleben




Wie stelle ich ein Dusch-Jelly her?


Es ist relativ simpel: 

Man füllt das Duschgel in das Glas, bis es fast voll ist. Dann gibt man das Gelantinepulver Löffelweise in das Duschgel und rührt es gut um, damit keine Klumpen entstehen und bis es sich komplett aufgelöst hat. Für vier Gläser braucht man ein Päckchen Gelantine, darin sind ca. 80g enthalten, also geteilt durch vier bedeutet das ca. 20g für jedes Glas *IchMathegenie*

Anschließend stellt man das Ganze, mit Deckel, in den Kühlschrank und nimmt es so eine halbe Stunde vor dem Verpacken aus dem Kühlschrank, damit das Etikett besser hält. Achtung! Bitte sagt demjenigen, dem ihr das Jelly schenkt, dass es vor dem Gebrauch immer in den Kühlschrank gestellt werden sollte, da es sonst seine Jellykonsistenz wegen der Wärme verliert!



Wenn ihr nochmal eine genauere Anleitung lesen wollte schaut euch das Video von Mamiseelen dazu an, daher habe ich auch meine Idee (:

Habt ihr schon alle Geschenke? Oder werdet ihr dieses Rezept als Last-Minute Lösung benutzen?
xoxo Ally 

P.s der nächste Post kommt schon am Donnerstag (:

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee, schön umgesetzt! Vor allem die Bilder sind total schön geworden ♥
    Kann man das auch ohne Gelatine machen..Also, dass es keine tierischen Erzeugnisse enthält?
    Liebe Grüße
    Benita von xbenitabeautyx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kann man Agar-Agar benutzen, das ist quasi eine vegane Alternative zu Gelatine :)

      Löschen
    2. Vielen Dank ♥
      Wie Cece schon gesagt hat könnte man Agar-Agar benutzen, ich weiß aber nicht, ob es genau so eine gute Konsistenz wie mit Gelantine bekommt, aber ein Versuch wäre es Wert. Vielleicht probierst du es ja mal aus und schreibst mir dann, ob es geklappt hat? (:

      Löschen
  2. Ich habe leider noch keine Geschenke, da ich bis Dienstag noch voll im Schulstress stecke :/ Ich werde deine Idee zwar nicht nachmachen, weil Gelatine für einen Vegetarier vielleicht nicht das geeignetste ist (vielleicht funktioniert es ja auch mit Agar-Agar), allerdings sieht es wirklich sehr süß aus♥

    xoxo Cece♥
    http://lenoceur.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man Vegetarier ist, ist dieses DIY wirklich nicht so gut geeignet :P Danke dir ♥

      Löschen
  3. Was für eine tolle Idee! Das muss ich unbedingt mal nachmachen. :)
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte schon immer mal so ein Duschjelly, ich denke ich probiere das mal aus! :)
    Liebe Grüße,
    Julia

    http://alwaysbeyourselves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine coole Idee. Ich glaube, das mach ich morgen gleich mal!

    Ich wünsche dir wundervolle Weihnachtstage! ♥
    Liebste Grüße,
    Rike von rikeloves.blogspot.de

    AntwortenLöschen